Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 42

Thorn

Sein neues Büro war ziemlich verstaubt. Thorn hatte die Gerichtshalle bis jetzt noch nicht benutzt, seine Leute hatten das Blut immer noch nicht weggekriegt. Und wenn jemand tatsächlich mal etwas von ihm wollte, dann würde er den Weg zu seinem Büro sicher auch finden.

Continue reading “Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 42”

Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 41

Marcin

„Und darum ist jetzt unser Zeitpunkt, um zuzuschlagen!“

„Offener Kampf gegen die städtischen Milizen? Das ist der Grund, warum wir nicht mehr dich angreifen sollen?“ Der Hauptmann links von ihm lächelte spöttisch. „Da musst du dir schon was besseres einfallen lassen, um einen Friedensvertrag auszuhandeln.“

Continue reading “Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 41”

Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 40

Thorn

„Deshalb schlage ich euch diesen talentierten Mann als neuen Magister für Bezirk acht vor. Er hat schon früher Verwaltungsaufgaben beim Orden übernommen, als er noch diesen Weg beschritt. Doch die weltlichen Freuden waren ihm wohl wichtiger.“

Arghan erntete vereinzeltes Gelächter.

Continue reading “Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 40”

Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 39

Marcin

Es war gar nicht so schwer gewesen, Hakun aufzufinden. Immerhin war er ein offizielles Ratsmitglied. Es war eine willkommene Abwechslung gewesen, einmal einen Verhandlungspartner nicht erst zwei Wochen beschatten zu müssen, bis man sicher sein konnte, wo der günstigste Ort für ein Treffen war.

Continue reading “Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 39”

Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 38

Dania

Sie hatte ihn schon von weitem kommen sehen. Wenn Marcin sie in ihrem kleinen Trainingscamp besuchte, bemühte er sich, die unscheinbarste Kutsche zu wählen, die er finden konnte – das war wohl einer seiner kleinen Ticks. Wenn man nicht nach so etwas Ausschau hielt, würde das wohl auch funktionieren, aber Dania war langsam dabei, zu begreifen, was sie wissen musste und worauf sie achten musste.

Continue reading “Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 38”

Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 37

Joran

Joran machte sich Gedanken über den Lehrplan. Arghan erwartete, dass sie von ihm lernten, in ein Haus einzusteigen. Sie mussten lernen, mit Wachen und Alarmanlagen fertig zu werden, am besten lautlos, und den Hausherrn zu ermorden. Und, was noch wichtiger war, danach in einem Stück zu entkommen.

Continue reading “Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 37”

Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 36

Marcin

Marcin saß in seinem Büro, das zuletzt sehr viel geschäftiger geworden war. Diebe aller Art gingen nun ein und aus, gaben Gewinne ab, fanden sich für neue Arbeit ein oder suchten Unterschlupf. Immer öfter brauchte jemand Unterstützung wegen Messerstechereien.

Continue reading “Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 36”

Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 34

Thorn

Thorn saß in der Eingangshalle von Arghan Howls Bürogebäude und wartete. Er hatte ein Treffen mit Arghan, sie wollten ihr weiteres Vorgehen besprechen, wie sie vorankamen, welche Investitionen getätigt wurden, praktisch ein ganz normales Meeting, wie es in diesem neuen „Kapitalismus“ so üblich war. Thorn war leicht aufgeregt, auch wenn er sich das niemals eingestanden hätte.

Continue reading “Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 34”

Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 33

Dania

„H-Hallo, ich bin Jo-ähm, Joran!“

Seltsamer Kauz, der da in diesen lustigen Raum geklettert ist. Der ist ja wie vom Blitz getroffen. Ist ja gut, ich hab auch noch nie einen Wombat gesehen, trotzdem flippe ich nicht so aus. Verdammter Junkie. Naja. Jo- ähm Joran? Ist Jo-ähm sein Vorname? Interessant, habe ich noch nie so gehört. Er kommt wohl nicht aus dem siebten Bezirk, wenn er einen Nachnamen hat. Was wohl der Wombat dazu meint.

Continue reading “Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 33”