Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 21

Varg

Varg saß auf seiner Schulbank und spielte den eifrigen Zuhörer. Er hatte Mythologie. Dem Pragmatiker Varg war das viel zu theoretisch und altbacken. Er nahm nur Fächer ernst, in denen er beigebracht bekam, wie er diese Stadt verbessern konnte. Wie es zu der Misere gekommen war, brauchte er nicht wissen. ‘Nahkampfwaffen’ war sein unübertroffenes Lieblingsfach.

Continue reading “Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 21”

Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 20

Dania

Die Decke des Zimmers war ziemlich morsch, wie alles in Lagon. Der Großteil der Stadt war aus Holz gebaut. Stein war teuer auf der Insel, und seit dem Krieg der Götter benutzte niemand mehr Lehm. Die Lagoner verabscheuten alles, was irgendwie mit Wasser zu tun hatte.

Continue reading “Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 20”

Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 19

Varg

Varg war ein gut aussehender Mann, geradezu eine Verschwendung für den Orden. Schon als er langsam in die Pubertät kam, hatten sich die Freundinnen seiner kleinen Schwestern mehr für seine goldblonden Haare interessiert als für seine Schwestern selbst.

Continue reading “Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 19”

Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 18

Dania

Dania wurde vom Schlagen der Tür wach. Sie schreckte auf – doch es war nur Marcin, von ihm ging keine Gefahr aus. Von wo auch immer er gerade heimkam. Sie konnte sich nicht erinnern, dass er gegangen war. Doch das bedeutete nur, dass sie nach gestern einiges an Schlaf gebraucht hatte.

Continue reading “Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 18”

Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 17

Marcin

Marcin konnte nicht schlafen, und das aus gutem Grund. Schlaf war gefährlich. Er wusste, jederzeit könnte jemand durch das Fenster steigen, die Tür eintreten, die Hütte anzünden – verdammt, ich bin nicht mehr vorsichtig, ich bin ängstlich. Ich werde noch paranoid, wenn das so weitergeht.

Continue reading “Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 17”

Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 16

Stepanie

Natürlich hatte Stepanie schon lange akzeptiert, dass das Aufräumen der Wohnung ihre Arbeit war. Hunnar war dafür zuständig, das Geld reinzubringen, sie kümmerte sich um den Haushalt. Und vor allem um Mia. Aber jedes Mal, wenn sie an den Flecken herum schrubbte, die nur seine Schuld waren, und die ihr niemals passiert wären, verfluchte sie, dass die Dinge so waren, wie sie waren.

Continue reading “Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 16”

Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 15

Thorn

Thorn streckte sich auf dem Lager aus, das Marcin ihm gewährt hatte. Es war eine ziemlich abgeranzte alte Matratze, die voller Flecken rätselhafter Herkunft war. Letzte Nacht hatte er noch in seiner Zelle in den heiligen Hallen geschlafen.

Continue reading “Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 15”

Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 14

Marcin

Marcin konnte wertschätzen, dass sie zumindest am Fenster klopfte. Es war bereits dunkel, und Marcin war für heute fertig – aber die Sache mit Gabor war zu wichtig, um sich bereits schlafen zu legen. Man riskierte nicht einfach so einen Krieg mit einem konkurrierenden Leutnant. Da konnte er sich es nicht leisten, bis morgen zu warten.

Continue reading “Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 14”

Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 12

Dania

Die Angst trieb sie vorwärts, und ihre Fußsohlen piksten. Ein klares Zeichen, dass sie zu schnell ging. Der Boden wehrte sich gegen ihr Tempo, die Scherben, Holzsplitter, der restliche Müll, der auf der Straße lag, leistete Widerstand gegen ihre Füße. Doch niemand widersteht mir mehr. Jemals.

Continue reading “Das Geheimnis des Inquisitors – Kapitel 12”